Excellence Days Sommer 2016

von Lucian Knappe am 23. September 2016

Die Excellence Days fanden vom 08.09.-09.09.2016 im Großraum Stuttgart statt. Auf dem Programm standen die Besuche bei der TRUMPF GmbH & Co. KG und der Porsche Consulting GmbH & Co. KG. Am ersten Tag wurden wir bei TRUMPF in Ditzingen bei Stuttgart von Thomas, einem Alumnus der LeanIng Hochschulgruppe, in Empfang genommen, der uns das Unternehmen vorgestellt und uns tiefere Einblicke in die Praxis des Maschinenherstellers gegeben hat.

Behandelt wurden Themen wie die eigene Produktionssystemgestaltung, Zeitwirtschaft und schwerpunktmäßig der Bezug zu Industrie 4.0. Mit bestimmten Technologien wird vor allem versucht, Echtzeitinformationen über die Produktion zu gewinnen. Ein weiterer für uns sehr interessanter Gesichtspunkt war eine Führung durch die SYNCHRO (Produktionssystem von Trumpf). Am Abend haben wir bei gutem schwäbischen Essen und leckerem Bier den Tag zusammen mit unserem Alumnus Thomas in der Stuttgarter Innenstadt ausklingen lassen und uns noch weiter austauscht.

Am nächsten Morgen ging es dann zu Porsche Consulting im Werk der Porsche AG in Zuffenhausen (Stuttgart). Dort konnten wir durch eine ausführliche Unternehmenspräsentation einen guten Einblick in die Geschäftsfelder von Porsche Consulting gewinnen. Vertieft wurde dieser durch einen konkreten Projektbericht eines Beraters. Dort wurden die verwendete Vorgehensweise und angefallene Themen zur Problemlösung eines Konsumgüterproduzenten vorgestellt und diskutiert.
Nach einer kurzen und stärkenden Mittagspause sind wir direkt mit einer Kartonsimulation gestartet. Das auch in unserer Grundlagenschulung praktizierte Box-Game war zwar den meisten Teilnehmern schon bekannt, dennoch konnte davon profitiert werden. Neue Erkenntnisse brachten eine differenzierte Auslegung durch Porsche Consulting, was auch die Box-Game-Erfahrenen unter uns überraschte. Verbesserungsvorschläge hinsichtlich Aufgabenteilung, Layout und Prozessänderungen wurden zunächst getrennt in zwei Gruppen beratschlagt. Während die eine Gruppe die Prozessoptimierung aus theoretischer Sicht betrachtete, experimentierte die andere Gruppe praktisch mit Verbesserungen. Ein abschließendes Highlight des Besuches bei Porsche Consulting stellte die Einladung ins Porsche Museum dar.

Als Resumée können wir wieder festhalten: die lange Anfahrt aus Dortmund nach Stuttgart hat sich gelohnt und wir konnten viele Eindrücke zweier attraktiver Arbeitgeber mitnehmen.

Kommentare sind geschlossen.