Vortrag Porsche Consulting: „Operative Exzellenz im Krankenhaus“

von Lucian Knappe am 4. November 2014

CO).jpg

In einer dreistündigen Veranstaltung hatten über 50 Studenten die Möglichkeit sich am 31. Oktober 2014 über die Projekt- und Beratungswelt der Porsche Consulting zu informieren.

Eingangs präsentierte die Personalspezialistin Claudia Kaiser den Teilnehmern einen Einblick in das Unternehmen. Dort wurden sowohl die vielfältigen Tätigkeitsbereiche als auch die Internationale Ausrichtung deutlich.

Aus der erfolgreichen Umstrukturierung des Stuttgarter Sportwagenherstellers Anfang der 90er-Jahre ging im August 1994 die Porsche Consulting hervor. Mit 364 Mitarbeitern erwitschaftet die Managementberatung 2013 85 Millionen Euro Umsatz. 2014 wurde Porsche Consulting bereits zum zweiten Mal in Folge als "Best of Consulting" von der Wirtschaftswoche ausgezeichnet.

Beraterin Julia Lemm stellte anschliessend die "operative Exzellent im Krankenhaus" vor. Zunächst wurden die klassischen Lean-Prinzipien auf die Strukturen und Abläufe eines Krankenhauses übertragen. Mit guten Beispiel wurden die typischen Probleme eines Krankenhauses sichtbar. Viel produktive Zeit geht mit langen Wegen und einem enormen Suchaufwand verloren. Ausserdem ist der Personaleinsatz nicht auf ein typisches Patientenaufkommen nivelliert, was Über- und Unterkapazitäten zur Folge hat. Die Aufnahme und Entlassung von Patienten überschneidet sich in vielen Krankenhäuser, was zu akuten Bettenengpässen führt. Ausserdem machen schlecht ausgelastene Geräte, hohe Rüstzeiten und abgesetzte Operationen und Behandlungen ohne medizinischen Grund den Krankenhäusern zu schaffen.

Die Vorstellung des eingesetzten Beratungsansatz machten deutlich, welche Potentiale der Einsatz von Lean-Methoden in Krankenhäusern birgt.

Kommentare sind geschlossen.