Exkursion zu Miele in Gütersloh

von leaning-dortmund am 6. Juni 2014

Am Dienstag, den 03. Juni, lud uns die Miele & Cie. KG in ihr Hauptwerk nach Gütersloh ein. Miele hat sich als Hersteller von Haushaltsgeräten im Premiumsegment weltweit einen Namen gemacht. In einer umfangreichen Werkführung konnten wir die vielfältigen Prozessschritte sehen, die die Komponenten einer modernen Waschmaschine durchlaufen.

Angefangen bei Gießerei und Blechbearbeitung bis hin zur Endmontage zeigte uns das familiengeführte Unternehmen, dass es nicht nur seine Prozesse beherrscht, sondern viele eingesetzten Fertigungstechnologien und Betriebsmittel selbst entwickelt, um seinen hohen Qualitätsanforderungen gerecht zu werden.

Im Anschluss an die Werkführung wurden wir durch das 1000 m² große Miele Museum geführt, in dem wir die Geschichte von Miele und die Evolution von Haushaltsgeräten, wie Waschmaschinen, Trocknern und Staubsaugern bestaunen konnten. Darüber hinaus wurden wir Zeuge, dass die Unternehmensgründer Carl Miele und Reinhard Zinkann nicht nur Haushaltsgeräte, sondern einst auch Fahrräder, Motorräder und Autos herstellten.

Im Anschluss an die Werkführung informierte uns Frau Annika Senkovic über Einstiegsmöglichkeiten bei Miele. Zum Abschluss hat uns Herr Christoph Holtkötter das Miele Wertschöpfungssystem (MWS) näher gebracht und stellte sich in einer Diskussion unseren Fragen zur Umsetzung des MWS. Anhand von Praxisbeispielen aus den Miele Werken hat er uns zudem gezeigt, wie Miele mit dem MWS daran arbeitet, ihrem Leitmotto „Immer besser“ gerecht zu werden.

Wir möchten Frau Annika Senkovic und Herrn Christoph Holtkötter noch ein Mal herzlichst für die spannenden Einblicke in ein traditionsreiches Unternehmen danken und freuen und bereits jetzt auf weitere gemeinsame Aktivitäten!

IMG_4789.JPG

Kommentare sind geschlossen.